Wo Tauben in großer Zahl vorkommen, werden sie leider auch oft zum Problem.

Taubenabwehr ist in vielen Städten ein großes Thema. Eine einzelne Taube auf dem Balkongeländer mag durch ihr freundliches Gurren noch entzücken. Ein Taubenpärchen im Garten ist eine fröhliche Gesellschaft. Wo die Tiere aber in Massen auftreten, werden sie schnell zum Problem. Bewohner von Taubenhochburgen kämpfen mit Verschmutzungen von Treppen, Fenstern, Fassaden und Balkonen. Taubenkot ruiniert Sitzgelegenheiten, Geländer und Fenstersimse. Gerade in Witterungsgeschützten Parkhäusern, lassen sich die Tiere gerne nieder. Zum Unmut vieler Autofahrer.

Aufgrund des oft vorhandenen Nahrungsangebotes und der baulich bedingten Nistmöglichkeiten, bilden sie wahre Kolonien und verschmutzen durch ihre Ausscheidungen Gebäudebereiche wie Dächer, Decken, Simse, Fassaden usw. Die ätzenden Bestandteile von Tauben/ Vogelkot können des weiteren schwere Schäden an Bausubstanz hervorrufen. Tauben/Vögel gelten als Überträger verschiedener Krankheiten, die auch bei der Entfernung des Kots durch infektiösen Staub übertragen werden können. Aus diesem Grunde sollten hier besondere Schutzmaßnahmen ergriffen werden, um Infektionen und Schäden an Bauwerken zu vermeiden. 

Durch verschiedene Maßnahmen, wie dass setzen von „Spikes“ sowie dem vernetzen von Nistmöglichkeiten, sind die Tiere gezwungen sich einen neuen Unterschlupf zu suchen.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie, dieses Problem in den Griff zu bekommen.